11 Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung für zukunftssichere Organisationen

Märkte und Kundenbedürfnisse ändern sich in immer schnellerem Tempo. Deshalb ist es nicht mehr ausreichend, Prozesse ab und zu aufzufrischen. Kontinuierliche Verbesserung ist heute der beste Weg, um zukunftssicher zu sein und zu bleiben.

 

Über kontinuierliche Verbesserung

Kontinuierliche Verbesserung (auch bekannt als Continuous Improvement und Kaizen) ist darauf ausgerichtet, die Qualität und Produktivität von Prozessen durch kleine und schrittweise Verbesserungen stetig zu verbessern. Die Reduzierung der Kosten und die Verkürzung der Durchlaufzeit sind Ziele, die oft mit kontinuierlicher Verbesserung verbunden sind.

 

Ein wichtiges Merkmal der kontinuierlichen Verbesserung besteht darin, dass Veränderungen in enger Abstimmung mit den Mitarbeitern umgesetzt werden. Die Menschen am Arbeitsplatz haben also ein starkes Mitspracherecht und sind oft selbst für die Umsetzung der vereinbarten Verbesserungen verantwortlich. Kontinuierliche Verbesserung ist also ein Prozess, der in der gesamten Organisation durchgeführt wird.

 

Kontinuierliche Verbesserung in 3 Schritten

Der Prozess der kontinuierlichen Verbesserung kann auf drei Schritte aufgeteilt werden.

  1. Der erste Schritt ist die Analyse der bestehenden Prozesse. Was könnte besser sein? Welche Prozesse sind noch nicht optimal auf die übergeordneten Unternehmensziele ausgerichtet? Die Antworten auf diese Fragen führen zu konkreten Verbesserungsplänen.
  2. Schritt 2 besteht aus der Umsetzung der Verbesserungen, die Sie im ersten Schritt bestimmt haben. Tun Sie dies am besten in Absprache mit verschiedenen Interessengruppen, z.B. Vorstand, Management, Mitarbeiter aller Abteilungen, Lieferanten und Kunden.
  3. Kontinuierliche Verbesserung wird aber nur durch anhaltendes Überwachen, Bewerten und Lernen zu einem Erfolg.

 

Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung

Warum kontinuierliche Verbesserung? Was sind die Vorteile einer solchen Arbeitsweise? Schauen wir uns die wichtigsten Vorteile der kontinuierlichen Verbesserung einmal näher an.

 

1. Engagiertere Mitarbeiter

Mitarbeiter, die mit ihrer Arbeit zufrieden sind und sich für Ihr Unternehmen engagieren, sind ein guter Garant für Qualität. So zeigen Untersuchungen von Towers Perrin beispielsweise, dass Unternehmen mit engagierten Mitarbeitern um 19,2 Prozent höhere Betriebsergebnisse erwirtschaften als Wettbewerber, bei denen das Mitarbeiterengagement nicht so hoch ist.

 

Mithilfe kontinuierlicher Verbesserungen können Mitarbeiter Probleme lösen, auf die sie bei ihrer Arbeit stoßen. Dadurch können Sie nicht nur die Effizienz der Arbeitsprozesse verbessern, sondern Ihren Mitarbeitern auch unmissverständlich klar machen, dass Sie ihre Vision und ihren Einsatz schätzen.

 

2. Geringere Fluktuation

Engagierte und zufriedene Mitarbeiter sind oft auch loyale Arbeitnehmer. Kontinuierliche Verbesserung ist dadurch auch eine gute Möglichkeit, um die Personalfluktuation zu begrenzen. Das ist eine gute Nachricht, da sich eine hohe Personalfluktuation ungünstig auf die Kontinuität Ihrer Organisation auswirkt. Außerdem brauchen Sie bei einer geringeren Personalfluktuation nicht so viel Geld und Zeit in die Rekrutierung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter zu investieren.

 

3. Ein besserer Kundendienst

Durch die kontinuierliche Verbesserung schaffen Sie auch einen Rahmen, der Ihnen mehr Einblick in die Wünsche Ihrer Kunden ermöglicht. Wonach suchen die Kunden? Auf welche Probleme stoßen sie? Und welche Bereiche meiner Produkte oder Dienstleistungen erzeugen den größten Mehrwert für den Kunden? Mit diesen Antworten können Sie die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Kunden künftig besser vorhersehen.

 

4. Een proactieve leercultuur

Im digitalen Zeitalter sind Wissen und Technologie schnell überholt. Mithilfe der kontinuierlichen Verbesserung können Sie stetig prüfen, was anders und besser gemacht werden kann. So schaffen Sie also eine proaktive Lernkultur, die Mitarbeiter dazu ermutigt, neue Wege zu gehen, Neues zu lernen und ihr Denken in neue Bahnen zu lenken.

5. Bessere Dienstleistungen und Produkte

Kontinuierliche Verbesserung zielt in erster Linie darauf ab, Ihre Prozesse nach und nach zu verbessern. Das Ergebnis sind Produkte und Dienstleistungen mit einem höheren Marktwert. Indem Sie Prozesse effizienter gestalten und Verschwendung bei der Produktion vermeiden, erhöhen sich auch Ihre Gewinnspannen.

 

6. Höhere Produktivität

Die Beseitigung von überflüssigen Schritten und Prozesskomponenten macht einen Prozess effizienter und verkürzt die Durchlaufzeit. Als Folge können Sie künftig mehr in weniger Zeit erledigen, was die Produktivität Ihres Unternehmens verbessert.

 

7. Schnellere Lieferung

Möchten Sie mehr in kürzerer Zeit produzieren? Dann sind Ihre Produkte auch schneller auf dem Markt und beim Kunden. Das verschafft Ihnen einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern, die länger brauchen, um ihre Produkte zur Marktreife zu bringen.

 

8. Eine geringere Fehlerquote

Wenn Sie Prozesse kontinuierlich und gezielt verbessern, sinkt auch die Fehlerquote. Dadurch bekommt Ihr Qualitätsmanagement einen großen Schub, was sich wiederum positiv auf Ihren Ruf und Ihre Wettbewerbsposition auswirkt.

 

9. Eine sichere Arbeitsumgebung

Zur kontinuierlichen Verbesserung gehört auch, dass Sie die Qualität der Arbeitsumgebung im Auge behalten. Sind die Arbeitsplätze sauber und aufgeräumt? Und wie steht es um die Sicherheit von Prozessen, Maschinen und Arbeitsumgebungen? Die kontinuierliche Verbesserung liefert die Antworten auf diese Fragen und macht die Sicherheit in der Werkstatt zur absoluten Priorität.

 

10. Einblick in Ziele und Strategien

Kontinuierliche Verbesserung erhöht das Wissen der Mitarbeiter über die Ziele der Organisation. Dadurch werden Begriffe wie Strategie und Kernwerte für alle Mitarbeiter bedeutungsvoller.

 

11. Fokus auf Innovation

Im heutigen Unternehmensklima ist ständiger Wandel die einzige Konstante. Der schnell voranschreitende digitale Wandel sorgt dafür, dass die Innovationen von heute in sechs Monaten vielleicht schon wieder Schnee von gestern sind. Continuous Improvement fördert agiles Arbeiten und erhöht die Anpassungsfähigkeit Ihrer Organisation. Das ist wichtig, wenn Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher machen wollen!

 

Kontinuierliche Verbesserung und Kompetenzverwaltung

Wenn Sie kontinuierliche Verbesserung und Kompetenzverwaltung miteinander kombinieren, holen Sie das Beste aus der Arbeitsweise. Da die Kompetenzverwaltung einen Einblick in die Kenntnisse und Fähigkeiten der Mitarbeiter bietet, können Sie schneller und einfacher die am besten geeigneten Mitarbeiter den richtigen Aufgaben zuweisen.

 

Diese Kombination macht es auch einfacher, den Fortschritt der Mitarbeiter zu messen und effektiv auf Ausfallzeiten und Spitzenbelastungen zu reagieren.

Mehr lesen: Wie sich Continuous Improvement und Kompetenzverwaltung gegenseitig verstärken können

 

Möchten Sie auch von den Vorteilen der kontinuierlichen Verbesserung und Kompetenzverwaltung profitieren? Dann zögern Sie nicht, und legen Sie mit den richtigen Werkzeugen los. Diese Vorlagen helfen Ihnen dabei, die Möglichkeiten zu entdecken, die eine gute Kompetenzverwaltung bietet.

 

Und wenn Sie Ihre Kompetenzverwaltung auf die nächste Stufe bringen möchten, dann buchen Sie eine kostenlose Demo und entdecken Sie die Vorteile der Kompetenzverwaltungssoftware von AG5!

 



Zusammenhängende Posts