Wie man das Qualifikationsmanagement mit dem AG5 Skills Maturity Model optimiert

  Qualifikationsmanagement ist ein Prozess, der auf kontinuierlicher Verbesserung, Selbsteinschätzung und beruflicher Entwicklung sowohl für Unternehmen als auch für einzelne Mitarbeiter beruht. Deshalb erfordert Ihre Qualifikationsmanagement-Strategie von allen Beteiligten – angefangen bei der Unternehmensspitze – ein wenig Anstrengung, um einen strukturierten Ansatz zu entwickeln, der Sie langfristig erfolgreich macht. Die gute Nachricht lautet: wir haben mit der Entwicklung des AG5...

 

Qualifikationsmanagement ist ein Prozess, der auf kontinuierlicher Verbesserung, Selbsteinschätzung und beruflicher Entwicklung sowohl für Unternehmen als auch für einzelne Mitarbeiter beruht.

Deshalb erfordert Ihre Qualifikationsmanagement-Strategie von allen Beteiligten – angefangen bei der Unternehmensspitze – ein wenig Anstrengung, um einen strukturierten Ansatz zu entwickeln, der Sie langfristig erfolgreich macht.

Die gute Nachricht lautet: wir haben mit der Entwicklung des AG5 Skills Maturity Models einen Teil der Arbeit für Sie bereits erledigt!

Aber was ist dieses Modell, wie funktioniert es, und wie können Sie es nutzen?

Was ist das AG5 Skills Maturity Model? Copied

Das AG5 Skills Maturity Model ist ein Tool für Unternehmen, die ihre Praktiken im Bereich Qualifikationsmanagement kontinuierlich bewerten und verbessern wollen.

Es besteht aus fünf Stufen, auf die wir später noch näher eingehen werden und bietet einen klaren Entwicklungspfad von manuellen Prozessen und Ineffizienzen hin zum strategischen Qualifikationsmanagement.

Während Unternehmen die einzelnen Stufen des Modells durchlaufen, verbessern sie ihr Qualitätsmanagement, rationalisieren Prozesse, stellen die Einhaltung von Vorschriften sicher und richten ihre Belegschaft auf strategische Unternehmensziele aus.

Alles in allem können Unternehmen mit dem AG5 Skills Maturity Model ihr Qualifikationsmanagement optimieren, kontinuierliche Verbesserungen vorantreiben und hervorragende Leistungen im Personalbereich erzielen.


Welche Vorteile hat die Verwendung des AG5 Skill Maturity Models? Copied

Unternehmen, die das AG5 Skills Maturity Model verwenden, profitieren von einer Reihe von Vorteilen. Dazu gehören:

Verbessertes Qualifikationsmanagement

Mithilfe des AG5 Skills Maturity Models können Unternehmen ihre Qualifikationsmanagement-Praktiken optimieren, was zu einer effizienteren und effektiveren Nutzung der Mitarbeiterfähigkeiten führt.

 

Verbesserte Prozesseffizienz

Indem sie die Reifegrade des Modells durchlaufen, können Unternehmen ineffiziente Prozesse identifizieren und rationalisieren, Verschwendung reduzieren und die Gesamtproduktivität steigern.

 

Verbesserte Datengenauigkeit und -transparenz

Das Modell erleichtert die Einführung standardisierter Verfahren zur Verwaltung von Qualifikationsdaten und verbessert die Genauigkeit, Konsistenz und Sichtbarkeit von Qualifikationsinformationen.

 

Gezielte Ausbildung und Entwicklung

Mit einem ausgereiften Qualifikationsmanagement-Konzept können Unternehmen Qualifikationslücken analysieren und gezielte Schulungspläne erstellen, um die richtigen Möglichkeiten für die Qualifikationsentwicklung von Mitarbeitern zu gewährleisten.

 

Konformität und Risikominderung

Durch die Ausrichtung an höheren Reifegraden können Unternehmen robuste Prozesse einrichten, Konformitätsrisiken verringern und die Einhaltung von Industriestandards und Vorschriften gewährleisten.

 

Strategische Entscheidungsfindung

Mit dem AG5 Skills Maturity Model können Unternehmen auf Grundlage präziser Qualifikationsdaten fundierte strategische Entscheidungen treffen, die die Personalplanung, die Nachfolgeplanung und die Talentmanagement-Strategien unterstützen.

 

Kontinuierliche Verbesserung

Durch die regelmäßige Bewertung des Reifegrads des Qualifikationsmanagements fördern Unternehmen eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung, die zu laufenden Aufwertungen und zur Anpassung an sich ändernde Geschäftsanforderungen führt.

 

Eine zukunftssichere Belegschaft

Das Modell hilft Unternehmen, eine zukunftssichere Belegschaft mit angepassten Fähigkeiten aufzubauen, um auf sich weiterentwickelnden Märkten wettbewerbsfähig zu bleiben und neue Chancen zu nutzen.

Kunden, die das Maturity Modell verwenden

Wer verwendet das AG5 Skills Maturity Model? Copied

Die folgenden Kunden setzen das AG5 Skills Maturity Model ein, um das tägliche Qualifikationsmanagement in ihren Unternehmen zu optimieren.

Entdecken Sie das Qualifikationsmanagement für verschiedene Branchen
 


Die fünf Stufen des AG5 Skills Maturity Models Copied

Wie bereits erwähnt, besteht das AG5 Skills Maturity Model aus fünf Stufen. Bevor Sie mit der Anwendung des Modells beginnen, müssen Sie die einzelnen Stufen wirklich verstanden haben. Deshalb werden wir sie uns jetzt anschauen:

Grundstufe

Auf der Grundstufe arbeiten Unternehmen mit manuellen Prozessen wie Excel-Tabellen, Word-Dokumenten, PDF-Dateien und gedruckten Formularen.

Organisationen auf der Grundstufe:

  • Arbeit mit ineffizienten Prozessen, uneinheitlichen Qualifikationsdaten und begrenzter Transparenz
  • Probleme mit Ungewissheit und fehlender Dokumentation, was zu unüberlegten und chaotischen Konzepten für das Qualifikationsmanagement führt
  • Arbeit mit schlecht verwalteten und kontrollierten Qualifikationsmanagement-Prozessen und einem hohen Risiko der Nichteinhaltung von Konformitätsstandards
  • Verfolgung eines reaktiven Ansatzes für das Qualifikationsmanagement und die Vorbereitung auf Audits

Auf der Grundstufe haben Unternehmen in der Regel große Probleme mit dem Qualifikationsmanagement, weshalb sie nach einer alternativen Lösung suchen. Hier setzt das AG5-Qualifikationsmanagement an. Mit AG5 wird das Qualifikationsmanagement optimiert, und Probleme werden durch einen verbesserten Qualifikationsmanagement-Prozess überwunden.

 

Entwicklungsstufe

Auf der Entwicklungsstufe sind Unternehmen von manuellen Prozessen zur Nutzung der AG5 Qualifikationsmanagement-Software übergegangen. Sie haben Excel-Tabellen, Word-Dokumente oder andere veraltete Systeme oder manuelle Prozesse, mit denen sie früher die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter verwaltet haben, vollständig ersetzt.

Organisationen auf der Entwicklungsstufe:

  • Entwicklung eines audit-sicheren Systems
  • Nutzung einer einzigen Quelle für die Verwaltung aller Fähigkeiten
  • Verwendung eines strukturierten Ansatzes zur Verwaltung des Qualifikationsbedarfs für ihr gesamtes Unternehmen
  • Überwachung von Qualifikationslücken, Schulungsbedarf und Konformität in Echtzeit mithilfe klarer Übersichten

Organisationen auf der Entwicklungsstufe haben manuelle Prozesse erfolgreich durch das grundlegende Qualifikationsmanagement in AG5 ersetzt, was zu einer Verringerung der größten Probleme geführt hat. Deshalb haben diese Unternehmen die Möglichkeit, ihr Qualifikationsmanagement mit Prozessen außerhalb der Plattform abzustimmen und so die Voraussetzungen für eine Optimierung und einen Aufstieg auf die nächste Stufe zu schaffen.

 

Fortgeschrittene Stufe

Auf der fortgeschrittenen Stufe nutzen Unternehmen alle Möglichkeiten von AG5 für das Qualifikationsmanagement. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Ausrichtung des AG5 Qualifikationsmanagement-Systems auf Personal-, Qualitäts- und QHSE-Prozesse und/oder betriebliche Prozesse durch Automatisierung.

Organisationen auf der fortgeschrittenen Stufe:

  • Automatisierung von Personalprozessen in AG5 durch Integration ihres Personalmanagementsystems in die Software
  • Automatisierung von Schulungsprozessen durch Einrichtung einer Aufgabenintegration in ihrem LMS-System
  • Automatisierung der AG5-Berichtsfunktion durch Entwicklung einer Integration abgeschlossener Schulungen in ihr LMS-System
  • Einrichtung von Kommunikationsabläufen, um zu vermeiden, dass Vorschriften nicht eingehalten werden
  • Verwendung von AG5 als zentrales Tool für das Qualifikationsmanagement und Anpassung der in AG5 definierten organisatorischen Anforderungen an andere Ziele und Systeme für Lernmanagement, Zertifizierung, Autorisierung, Konformität oder Planung

Organisationen auf der fortgeschrittenen Stufe haben eine Prozessausrichtung mit Automatisierung in der gesamten Organisation erreicht. Das bedeutet, dass viel weniger manuelle Arbeit erforderlich ist, um die Konformität in AG5 in Echtzeit zu gewährleisten. Nachdem das Qualifikationsmanagement-System jetzt auf die Prozesse abgestimmt ist, besteht der nächste Schritt darin, das System auf die Belegschaft abzustimmen.

 

Gemanagte Stufe

Auf der gemanagten Stufe wird AG5 zu einem integralen Tool für das laufende Qualifikationsmanagement im gesamten Unternehmen. Der Schwerpunkt der Optimierung liegt jetzt auf der menschlichen Seite des Qualifikationsmanagements, also auf der Ausrichtung der Belegschaft auf das etablierte Qualifikationsmanagement-System.

Organisationen auf der gemanagten Stufe:

  • Ersatz ineffizienter Prozesse der Mitarbeitereingabe durch die Qualifikationbestandsfunktionen von AG5
  • Ersatz ineffizienter Bewertungsprozesse durch die Qualifikationsbewertungsfunktionen von AG5
  • Anpassung von Zulassungsprozessen mit AG5 durch Nutzung der Zulassungsfunktion der Software
  • Manager können die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter mit automatisierten Matrizen effizient und effektiv verwalten

Organisationen auf gemanagter Stufe verfügen über ein Qualifikationsmanagement-System, das sowohl auf die Mitarbeiter als auch auf die Prozesse abgestimmt ist. Die Sicherstellung einer regelkonformen Belegschaft ist heute eine alltägliche Aufgabe, weil jeder mit der Verwaltung seiner eigenen Fähigkeiten, der Fähigkeiten anderer oder der Fähigkeiten seiner Mitarbeiter beschäftigt ist.

 

Strategische Stufe

Auf der strategischen Stufe nutzen Unternehmen alle Möglichkeiten von AG5 als unverzichtbaren strategischen Wegbereiter für das Qualifikationsmanagement. Nachdem die Prozesse und Mitarbeiter mit dem Qualifikationsmanagement-System in Einklang gebracht wurden, liegt der Schwerpunkt jetzt auf der strategischen Ausrichtung.

Unternehmen auf der strategischen Stufe:

  • Festhalten an standardisierten Strukturen für Aufgaben, Fähigkeiten und Anforderungen im gesamten Unternehmen, um Standardisierung, Klarheit und Effizienz zu fördern
  • Anpassung globaler Anforderungen an die lokalen Anforderungen, um Konsistenz und Standardisierung im gesamten Unternehmen zu gewährleisten
  • Verwaltung mehrstufiger Anforderungen, um genaue und hochwertige Anforderungsdaten zu gewährleisten
  • Abstimmung der Konformitätsdaten von AG5 mit Finanz-, Leistungs- und Personalanalysen, um umfassende Einblicke zu gewinnen und datengestützte Entscheidungen zu unterstützen
  • Verwaltung der Stammdaten über Fähigkeiten, Anforderungen und Aufgaben mit den Datenmanagement-Funktionen von AG5
  • Verwendung von Qualifikationsdaten als Grundlage für strategische Entscheidungen zur Unterstützung des Unternehmenswachstums und zur Gewährleistung einer zukunftssicheren Belegschaft, die den aktuellen und künftigen Qualitätsstandards entspricht

Unternehmen auf der strategischen Ebene haben ihre Qualifikationsmanagement-Prozesse vollständig optimiert. Sie haben Mitarbeiter, Prozesse und die Geschäftsstrategie aufeinander abgestimmt und gleichzeitig Qualität und Kontinuität im gesamten Unternehmen sichergestellt.

 

Wie werden Sie das AG5 Skills Maturity Model verwenden? Copied

Da Sie jetzt mit den fünf Stufen des Modells vertraut sind, können Sie es anwenden. Es ist ein relativ einfacher – wenn auch kontinuierlicher – Prozess, den Sie durch folgende Schritte nutzen können:

  • Führen Sie eine grundlegende Bewertung Ihres derzeitigen Qualifikationsmanagements durch
  • Definieren Sie schrittweise Ziele und Maßnahmen, um die Stufen Grundstufe, fortgeschrittene Stufe, gemanagte Stufe und strategische Stufe zu durchlaufen.
  • Bewerten Sie regelmäßig den Reifegrad des Qualifikationsmanagements in Ihrem Unternehmen. Ermitteln Sie verbesserungswürdige Bereiche, und nutzen Sie das Maturity Model, um kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen.

Denken Sie jedoch daran, dass die Weiterentwicklung des AG5 Maturity Models kein schneller Prozess sein muss. Es ist wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen und sicherstellen, dass Sie jede Stufe vollständig abgeschlossen haben, bevor Sie zur nächsten Stufe übergehen. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Unternehmen das Potenzial der AG5 Qualifikationsmanagement-Software voll ausschöpft.

 

Wie verwendet AG5 das AG5 Skills Maturity Model? Copied

Wir haben das AG5 Skills Maturity Model in die gesamte Umstellung des Kundensystems integriert – von der anfänglichen Einarbeitung bis hin zum laufenden Erfolgsmanagement.

Während der Implementierungsphase verwenden unsere engagierten Einarbeitungsspezialisten das AG5 Skills Maturity Model, um den Übergang von der Grundstufe zur Entwicklungsstufe zu verdeutlichen und die Kunden bei der Umstellung von manuellen Prozessen auf die Nutzung von AG5 als zentrale Plattform für das Qualifikationsmanagement zu unterstützen.

Nach der Implementierung verwenden unsere Erfolgsmanager das Modell weiterhin, um den aktuellen Reifegrad des Qualifikationsmanagements in Ihrem Unternehmen zu bewerten und Meilensteine für weiteres Wachstum zu definieren.

Dieses Konzept hat mehrere Vorteile, nämlich:

  • Es gewährleistet einen strukturierten und umfassenden Ansatz für das Qualifikationsmanagement, der es Ihnen ermöglicht, sich kontinuierlich zu verbessern
  • Es fördert Ihre Unternehmensziele zur Erschließung des vollen Potenzials von AG5
  • Es befähigt Sie zu langfristigem Erfolg durch Optimierung Ihrer Qualifikationsmanagement-Fähigkeiten

 

Laden Sie sich das AG5 Skills Maturity Model herunter Copied

Durch das Herunterladen des AG5 Skills Maturity Models erhalten Sie Zugang zu einer unschätzbaren Ressource mit folgenden Vorteilen für Ihr Unternehmen:

  • Optimiertes Qualifikationsmanagement
  • Verbesserte Effizienz
  • Eine zukunftssichere Belegschaft

Möchten Sie gleich loslegen? Machen Sie den ersten Schritt zur Entfaltung des Potenzials Ihres Unternehmens im Bereich Qualifikationsmanagement, und laden Sie sich das AG5 Skills Maturity Model herunter.

AG5 Skills Maturity Model herunterladen
 

Sind Sie bereit, das Management Ihrer Kompetenzen zu meistern?

Vereinbaren Sie eine persönliche Demo und erleben Sie die Vorteile unserer Qualifikationsmanagement-Software.

Live-Demo anfordern


ISO27001 certified    

Free trial available

Ein Hinweis zu den Quellen

AG5 hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen qualitativ hochwertige Inhalte zu liefern, die sich von KI-generierten Listen deutlich abheben. Daher bemühen wir uns, unsere Artikel und Leitfäden sorgfältig zu recherchieren, um sicherzustellen, dass die Informationen, die wir Ihnen präsentieren, für Menschen und von Menschen sind. Manchmal sind unsere Inhalte jedoch eher produktorientiert und stützen sich mehr auf unser internes Fachwissen im Bereich Qualifikationsmanagement als auf externe Quellen. In diesen Fällen gibt es möglicherweise kein ausführliches Quellenverzeichnis. Seien Sie jedoch versichert, dass alle Inhalte vor ihrer Veröffentlichung einem umfassenden Prüfverfahren unterzogen werden.

Author Copied

Revisions Copied

Original version | August 9, 2023

Written by:

Zusammenhängende Posts

Sind Sie bereit, das Management Ihrer Kompetenzen zu meistern?

Vereinbaren Sie eine persönliche Demo und erleben Sie die Vorteile unserer Qualifikationsmanagement-Software.

Live-Demo anfordern

ISO27001 certified     Free trial available