Warum brauchen Sie AG5, wenn Sie ein Lernmanagementsystem und ein HRM-System haben?

Die meisten Unternehmen verwenden eine Form von Lernmanagementsystem (LMS) und Personalmanagementsystem (HRM). Diese Systeme überschneiden sich teilweise in...

Die meisten Unternehmen verwenden eine Form von Lernmanagementsystem (LMS) und Personalmanagementsystem (HRM).

Diese Systeme überschneiden sich teilweise in ihrer Funktionalität. Sie erfüllen jedoch sehr unterschiedliche betriebliche Anforderungen. Dies kann zu Verwirrung und ineffizienten Arbeitsabläufen führen und eine dezentralisierte Arbeitsweise begünstigen, die es einem Unternehmen erschwert, das volle Potenzial seiner Teams und Mitarbeiter:innen auszuschöpfen.

Die geeignete Software für das Kompetenzmanagement kann jedoch dazu beitragen, diese Systeme zu integrieren und die Methoden zu vereinheitlichen und standardisieren, mit denen Ihre Abteilungen Kompetenzen verfolgen, Schulungsprogramme entwickeln und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicherstellen.

In diesem Blog zeigen wir Ihnen, wie die Skills Management Software von AG5 Ihre LMS und HRM-Systeme verbessern kann. Auf diese Weise können alle Beteiligten in Ihrem Unternehmen besser nachvollziehen, warum Kompetenzmanagement-Software von großer Bedeutung ist.

Kompetenzmanagement-Software mit LMS und HRM
Copied

„Was ist der Unterschied zwischen AG5 und unserer LMS-Software?“

„Warum sollten wir AG5 zusätzlich zu unserer LMS-Software einsetzen?“

„Warum sollten wir AG5 verwenden, wenn wir Zertifikate auch in unserer HRM-Software erfassen können?“

Dies sind gängige Fragen, die Kunden stellen, wenn sie sich mit Lösungen für das Kompetenzmanagement befassen. Kunden stellen diese Fragen oft während unseres Verkaufsprozesses. Meistens sind es jedoch Führungskräfte oder Manager:innen, die ihre IT- oder Personalabteilung fragen.

Ihre Sichtweise, die oft weit vom Tagesgeschäft entfernt ist, reflektiert eine berechtigte Sorge: Unternehmen investieren beträchtliche Summen in HR- und LMS-Systeme – manchmal Hunderttausende oder sogar Millionen von Dollar.

Warum also die Skills Management Software von AG5 in dieses gut finanzierte Ökosystem einführen?

Wie nutzen die verschiedenen Abteilungen LMS- und HRM-Systeme? Copied

Ein Lernmanagementsystem verwaltet, liefert und verfolgt Lerninhalte. Innerhalb der Software entwickeln Unternehmen Lerninhalte für alle oder eine Gruppe von Mitarbeiter:innen.

  • Einige Unternehmen haben mehrere Lernmanagementsysteme, da sie unterschiedliche Lernprozesse, Bedürfnisse und Ziele haben.
  • Einige verwalten E-Learning in einem System, Zertifizierungen in einem anderen und Kompetenzen in einem weiteren.
  • Diese verschiedenen Systeme sind auf die Mitarbeiter:innen und ihre Strukturen ausgerichtet.
  • Das bedeutet, dass Sie die Rolle, Abteilung, Standort, Spezialisierung, Arbeitsplatz oder eine andere Struktur der Mitarbeiter:innen genau verstehen müssen, um Lerninhalte gezielt zu erstellen.

Qualität, Gesundheit, Sicherheit und Umwelt (QHSE) Copied

QHSE-Abteilungen können verschiedene E-Learning-Module für bestimmte Aufgabenbereiche erstellen.

Wir sehen oft, dass QHSE-Abteilungen LMS-Systeme verwenden, die von anderen Abteilungen nicht genutzt werden, da sie Jobrollen, Standorte und Produkte berücksichtigen, um ein Verständnis für die Anforderungen an Qualität, Gesundheit, Sicherheit und Umwelt zu entwickeln, die von Mitarbeiter:innen erfüllt werden müssen.

Forschung und Entwicklung

Darüber hinaus können F&E-Abteilungen die erforderlichen Zertifizierungen für ihre Ingenieure in einem separaten Lernsystem verwalten, das auf den von ihnen geleiteten Prozessen basiert.

Sie können alle qualitätsbezogenen Lerninhalte für Ingenieure in demselben E-Learning-System verwalten, das auch von der QHSE-Abteilung verwendet wird. F&E-Abteilungen nutzen jedoch häufig die Rolle, Spezialisierung, Prozess- und Produktstruktur jeder Mitarbeiterin oder jedes Mitarbeiters, um den Schulungsbedarf zu bestimmen.

Personalabteilung

Personalabteilungen können auch Soft-Skills-Schulungen für Mitarbeiter:innen im selben LMS-System verwalten, das von den QHSE-Abteilungen verwendet wird. In der Praxis nutzen Personalabteilungen separate LMS- oder HRM-Systeme zur Verwaltung ihrer Lerninhalte, da sie unterschiedliche Ziele, Bedürfnisse und Prozesse haben. Darüber hinaus definiert die Personalabteilung ihren Schulungsbedarf für alle Mitarbeiter:innen auf der Grundlage von Jobrollen oder Abteilungen.

Produktionsabteilung

Die Produktionsabteilung verwaltet die Schulungsinhalte ihrer operativen Mitarbeiter:innen in einem separaten System, da sie ihren Schulungsbedarf auf Basis anderer Strukturen definiert.

Zu den Strukturen, die Produktionsabteilungen häufig für ihren Schulungsbedarf verwenden, gehören u.a:

  • Produktionslinien
  • Arbeitsplatz
  • Maschinen
  • Prozesse
  • Job-Rollen
  • Arbeitsbereiche
  • Einsatzorte

In der Produktionsabteilung können Schulungen nicht immer effektiv über ein LMS-System durchgeführt werden. Wir sehen viele Produktionsbetriebe, die Standardarbeitsanweisungen und Schulungen außerhalb von LMS-Systemen verwalten, da diese entweder in Schulungsräumen oder direkt im Produktionsbereich durchgeführt werden müssen.

Abteilungsübergreifende LMS

Natürlich gibt es auch Unternehmen, die ein einziges LMS- und HR-System für alle ihre Lernprozesse verwenden. In solchen Unternehmen entwickeln die F&E-Abteilung, die QHSE-Abteilung und die Produktionsabteilung oft separate Excel-Tabellen oder Prozesse außerhalb des LMS- und HR-Systems, da diese nicht zu ihren spezifischen Lernprozessen passen.

Dies ist bei 90 % aller Unternehmen in der Industrie der Fall.

Wie Sie sehen, kann jede Abteilung unterschiedliche LMS-Systeme und HR-Strukturen verwenden, um ihren Lernprozess zu verwalten.

Verschiedene Abteilungen mit einem gemeinsamen Ziel Copied

Die individuellen Ziele der verschiedenen Abteilungen haben einen gemeinsamen Kern: Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter benötigt spezifische Fähigkeiten, Weiterbildungen oder Zertifizierungen.

Unabhängig davon, ob es sich um eine Anforderung handelt, die vorgegeben wird durch:

Es liegt in der Verantwortung jeder Abteilung sicherzustellen, dass ihre Mitarbeiter:innen die Schulungsanforderungen erfüllen, um sicherzustellen, dass sie vollständig qualifiziert sind.

Ein gemeinsames Ziel – aber kein globaler Ansatz Copied

Warum ist es so, dass viele Unternehmen getrennte Systeme verwenden und nicht auf zentrale HRM- und LMS-Systeme für ihre Lernprozesse zurückgreifen, obwohl sie letztlich das gleiche Ziel verfolgen?

Oben sehen Sie, wie die Abteilungen eines Unternehmens verschiedene Ansätze für die Verwaltung und Nutzung von Strukturen zur Einhaltung von Lern- und Weiterbildungsvorschriften verfolgen. Wenn Führungskräfte und Manager:innen jedoch darüber entscheiden müssen, ob sie eine Software für das Kompetenzmanagement einführen sollen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie die Überschneidungen zwischen den Abteilungen nicht erkennen.

Da die Personalabteilung den Bedarf an einer Software für das Kompetenzmanagement äußern kann, berücksichtigt die Führungskraft möglicherweise nur die Bedürfnisse dieser Abteilung und übersieht dabei alle anderen Schulungsanforderungen, die von anderen Abteilungen verwaltet werden.

Kompetenzmanagement bringt alles zusammen Copied

Die obige Abbildung zeigt die Schnittstelle zwischen den Abteilungen, an der die Skills Management Software von AG5 ansetzt.

Unsere Skills Management Software bringt alle Abteilungen an einem Ort zusammen, um zu verstehen, ob ein Mitarbeiter:innen oder eine Gruppe von Mitarbeiter:innen die Anforderungen an Weiterbildung, Fertigkeiten, Kompetenzen oder Zertifizierungen erfüllt.

Auf diese Weise unterstützt AG5 Unternehmen bei der zentralen Verwaltung der Einhaltung von Weiterbildungsanforderungen, wobei alle Abteilungen mit demselben System arbeiten.

AG5 rationalisiert den Lernprozess und ermöglicht Unternehmen eine effizientere und kohärentere Herangehensweise an die Verwaltung von Schulungen und Qualifikationen (Anforderungen).

Mit AG5:

  • kann jede Abteilung die Strukturen verwalten, die sie benötigt, um ihren Schulungsbedarf zusammen mit den Strukturen der anderen Abteilungen zu definieren.
  • verwalten alle Abteilungen die Mitarbeiterdaten in demselben zentralisierten System, da AG5 mit jedem HRIS-System integriert werden kann, um alle Mitarbeiterinformationen zu synchronisieren.
  • Dies reduziert die Anzahl der Integrationen mit anderen Systemen.
  • Außerdem wird die Qualität der Mitarbeiterdaten, die von den verschiedenen Abteilungen verwendet werden, verbessert.

Integration von AG5 in Ihr LMS Copied

Wir wissen, dass AG5 kein Ersatz für ein LMS ist. Unsere Software verbessert den Lernprozess, indem sie es Unternehmen ermöglicht, den Qualifikationsbedarf zentral zu verwalten.

Während LMS sich hauptsächlich auf die Verwaltung von Lerninhalten und HR-Systeme auf die Verwaltung von Mitarbeiterdaten konzentrieren, ist AG5 spezialisiert auf die ganzheitliche Verwaltung von Fähigkeiten, Kompetenzen und Zertifizierungen.

Wenn eine bestimmte Abteilung aufgrund ihrer spezifischen Lerninhalte dennoch ein LMS benötigt, können wir dieses integrieren, um sicherzustellen, dass der Lernprozess den Anforderungen und Zielen dieser Abteilung entspricht.

AG5 zentralisiert nicht nur die Verwaltung von Schulungen oder Qualifikationsanforderungen, sondern unterstützt Unternehmen auch bei der Identifizierung von Kompetenzlücken im Unternehmen.

Mit der Skills Management Software von AG5 können Sie

  • aktuelle Kompetenzlücken identifizieren
  • zukünftige Kompetenzlücken identifizieren
  • den Schulungsbedarf ermitteln
  • Ressourcenzuweisung auf der Grundlage von Kompetenzlückenanalysen verbessern
  • Personalfluktuation durch Kompetenzentwicklungsfunktionen reduzieren
  • Management globaler und lokaler Kompetenzanforderungen, um die Einhaltung globaler Schulungsanforderungen gewährleisten.

Erfahren Sie, wie AG5 Ihr LMS oder HRIS verbessern kann. Copied

In jeder Produktionsumgebung gibt es viele bewegliche Teile. QHSE, F&E, HR, Produktion und alle anderen relevanten Abteilungen leisten ihren Beitrag, um das gesamte Unternehmen zu unterstützen und voranzubringen.

  • Maximieren von Effizienz
  • Reduzierung von Ausfallzeiten
  • Verbesserung der Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Sicherstellen, dass alle Mitarbeiter:innen die Vorschriften einhalten, qualifiziert und geschult sind.

Dank der Skills Management Software von AG5 können Sie alle Ihre Abteilungen zusammenführen, damit sie sowohl unabhängig als auch gemeinsam effektiv arbeiten können.

Sie nutzen eine standardisierte, zentralisierte Plattform, um die Fähigkeiten, Kompetenzen, Schulungen und Zertifizierungen Ihrer Mitarbeiter:innen transparent zu verfolgen, die für den reibungslosen Betrieb unerlässlich sind.

Möchten Sie sehen, wie es in Ihrem Unternehmen funktioniert? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine kostenlose 15-minütige Live-Demo und erleben Sie AG5 in Aktion.

Skills Management Software

Vereinfachen Sie das Kompetenzmanagement mit einem Chat

Neugierig auf AG5? Lassen Sie uns reden. Buchen Sie ein unverbindliches Einführungsgespräch. Egal, ob Sie AG5 in Erwägung ziehen oder einfach nur neugierig sind, was AG5 zu bieten hat. Wenn wir zusammenpassen, planen wir eine detaillierte, auf Sie zugeschnittene Demo.

Warum einen Einführungsanruf buchen?

  • Verstehen Sie Ihre Herausforderungen: Ihre Situation ist einzigartig. Wir verstehen das.
  • Möglichkeiten erkunden: Sehen Sie, wie AG5 zu Ihren Zielen passt.
  • Nächste Schritte: Bereit, tiefer einzutauchen? Lassen Sie uns eine Demo buchen.

Sind Sie bereit, einen intelligenteren Weg zur Verwaltung von Fähigkeiten zu finden? Klicken Sie unten, um einen für Sie passenden Termin zu wählen.


Author Copied

Revisions Copied

Original version | Februar 1, 2024

Written by:

Zusammenhängende Posts

Sind Sie bereit, das Management Ihrer Kompetenzen zu meistern?

Vereinbaren Sie eine persönliche Demo und erleben Sie die Vorteile unserer Qualifikationsmanagement-Software.

Live-Demo anfordern

ISO27001 certified     Free trial available