Kompetenzmanagement und regulatorisches Änderungsmanagement: Was Sie wissen sollten

Regulatorisches Änderungsmanagement und Kompetenzmanagement sind eng miteinander verknüpft. Um die Herausforderungen zu meistern, die sich aus beiden ergeben, müssen Unternehmen ihre internen Kompetenzen – einschließlich der Kompetenzen ihrer Mitarbeiter – an die sich ändernden regulatorischen Anforderungen anpassen. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf die symbiotische Beziehung zwischen dem regulatorischen Änderungsmanagement und dem Kompetenzmanagement – und darauf, wie Strategien für...

Regulatorisches Änderungsmanagement und Kompetenzmanagement sind eng miteinander verknüpft. Um die Herausforderungen zu meistern, die sich aus beiden ergeben, müssen Unternehmen ihre internen Kompetenzen – einschließlich der Kompetenzen ihrer Mitarbeiter – an die sich ändernden regulatorischen Anforderungen anpassen.

Im Folgenden werfen wir einen Blick auf die symbiotische Beziehung zwischen dem regulatorischen Änderungsmanagement und dem Kompetenzmanagement – und darauf, wie Strategien für das Kompetenzmanagement häufig mit Lösungen für das regulatorische Änderungsmanagement einhergehen. Wenn Sie beide effektiv einsetzen, können Sie Ihr Unternehmen in die Lage versetzen, entschlossen, proaktiv und effektiv zu handeln, um sicherzustellen, dass Ihre Mitarbeiter konform, sicher und produktiv bleiben.

Anpassung an regulatorische Änderungen Copied

Wenn neue Vorschriften oder Änderungen eingeführt werden, müssen sich Unternehmen anpassen, um die Vorschriften einzuhalten. Eine Studie des Blogs „Walk Me“ zum Thema Change Management bzw. Änderungsmanagement zeigt z.B., dass

fast 80 % der Unternehmen „alle zwei bis fünf Jahre“ ihre Geschäftsabläufe ändern oder komplett umstellen, um den verändernden regulatorischen Normen oder Compliance-Normen zu entsprechen.

Diese Änderungen können ein breites Spektrum von Branchen und Prozessen umfassen, darunter solche, die mit der Herstellung, dem Finanzwesen, dem Gesundheitswesen und Umweltstandards zusammenhängen. Die Anpassung an diese Veränderungen erfordert qualifizierte Arbeitskräfte, die neue Vorschriften, Regeln oder Anforderungen schnell verstehen und anwenden können.

Hier kann ein effektives Kompetenzmanagement Unternehmen, die mit regulatorischen Änderungen konfrontiert sind, helfen:

  • Beim Identifizieren von Kompetenzlücken im Zusammenhang mit neuen Vorschriften oder Normen
  • Beim Anbieten von Schulungen, um die Lücken zu schließen
  • Beim Sicherstellen, dass die Mitarbeiter die benötigten Zertifizierungen besitzen, um die neuen Vorschriften einzuhalten

 

Anforderungen an Fertigkeiten und Kompetenzen Copied

Regulatorische Änderungen machen häufig Anpassungen der Abläufe und Prozesse eines Unternehmens erforderlich.

Um diese neuen Anforderungen zu erfüllen, müssen die Mitarbeiter möglicherweise:

  • Neue Fähigkeiten oder Zertifizierungen erwerben
  • Bestehende Fähigkeiten verbessern oder erneuern
  • Prozesse implementieren, die den neuen Normen oder Vorschriften entsprechen

In der verarbeitenden Industrie kann es beispielsweise sein, dass Mitarbeiter aufgrund von Gesetzesänderungen neue Protokolle zur Qualitätskontrolle oder aber Sicherheitsmaßnahmen in der Produktion einführen müssen. Dies kann ein kostspieliges Unterfangen sein. Die National Association of Manufacturers berichtet, dass in den USA ansässige Unternehmen „im Durchschnitt 19.564 Dollar pro Mitarbeiter für die Einhaltung von [changing]Vorschriften der US-Regierung ausgeben“.

Das Kompetenzmanagement kann jedoch dazu beitragen, diese Kosten zu senken, indem es die Unternehmensleitung oder Vorgesetzte in die Lage versetzt, die Entwicklung der erforderlichen Kompetenzen durch Schulungsprogramme, Rezertifizierungen oder Fortbildungsinitiativen proaktiv zu fördern.

Training und Entwicklung Copied

Beim Kompetenzmanagement geht es darum, die für bestimmte Funktionen innerhalb eines Unternehmens erforderlichen Kompetenzen zu ermitteln, das aktuelle Kompetenzniveau der Mitarbeiter zu bewerten und dann Strategien zu entwickeln, um etwaige Lücken zu schließen.

Wenn sich die regulatorischen Vorschriften ändern, können diese Schulungs- und Entwicklungsprogramme notwendig sein, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um die neuen Vorschriften einzuhalten.

Diese Programme können Folgendes beinhalten:

  • Compliance-Training
  • Maßnahmen zum Aufbau von Kompetenzen wie Workshops oder Konferenzen
  • Zertifizierungsprogramme

Durch die Nutzung von Kompetenzmanagement-Strategien beim Ermitteln der Fähigkeiten oder Zertifizierungen, die Ihre Mitarbeiter aktualisieren oder erwerben müssen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Unternehmen schnell auf neue Vorschriften reagieren kann. Unternehmen, die zu solchen agilen Reaktionen fähig sind, zeigen laut Gallup „eine deutlich bessere finanzielle Performance als Unternehmen, die nur begrenzte agile Prinzipien anwenden.“


Risikominimierung Copied

Eine Studie von Deloitte zeigt, dass 36 % der Unternehmen das Risiko, das sich aus der Änderung von Vorschriften oder der Compliance-Änderungen ergibt, „zu den drei wichtigsten Risikotypen zählen, die in den nächsten zwei Jahren an Bedeutung gewinnen werden.“

Das ist nicht überraschend, denn die Nichteinhaltung regulatorischer Änderungen kann rechtliche und finanzielle Konsequenzen nach sich ziehen, die den Geschäftsbetrieb verzögern oder zum Stillstand bringen können – oder zu unsicheren Arbeitsumgebungen führen, insbesondere für schreibtischlose Arbeitnehmer.

Mit Kompetenzmanagement kann man diese Risiken mindern und sichergestellen, dass die Mitarbeiter über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse zum Verständnis und zur Einhaltung der neuen Vorschriften verfügen. Das Resultat:

  • Eine geringere Wahrscheinlichkeit von Compliance-Verstößen
  • Ein geringeres Risiko von kostspieligen Strafen, die den Betrieb verzögern oder stoppen können
  • Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

 

Kontinuierliche Überwachung und Verbesserung Copied

Sowohl das regulatorische Änderungsmanagement als auch das Kompetenzmanagement sind kontinuierliche Prozesse.

Da es häufig zu regulatorischen Änderungen kommt, müssen Unternehmen die Neuerungen ständig im Blick behalten und entsprechend darauf reagieren. Ein effektives Kompetenzmanagement erfordert also kontinuierliche Bemühungen, damit Mitarbeiter mit den verändernden Kompetenzanforderungen Schritt halten.

Ein Unternehmen mit einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung zu führen, ist hier von entscheidender Bedeutung – und auch der Schlüssel zum Unternehmenswachstum. EY berichtet, dass Führungskräfte „verstehen müssen, dass jeder Aspekt ihres Unternehmens einer Prüfung standhalten und ständig verbessert werden muss, um an der Spitze zu bleiben.“

Die Prozesse des Kompetenzmanagements und des regulatorischen Änderungsmanagements überschneiden sich, wenn Unternehmen ihre Abläufe angesichts der sich entwickelnden regulatorische Rahmenbedingungen verfeinern und verbessern, damit sie:

  • Compliance mit neuen Vorschriften sicherstellen können, indem Sie Ihre Fähigkeiten anpassen und Ihre Mitarbeiter schulen
  • Abläufe straffen, Fehler und Verzögerungen reduzieren und so die Effizienz steigern können
  • Innovation und Anpassungsfähigkeit fördern angesichts der verändernden regulatorischen Rahmenbedingungen

 

AG5 und das regulatorische Änderungsmanagement Copied

AG5 stellt das Kompetenzmanagement und das regulatorische Änderungsmanagement in den Mittelpunkt Ihres Unternehmens. Es liefert Ihnen die Echtzeitdaten und Analysen, die Sie zur effektiven und effizienten Verfolgung von Kompetenzen, zur Entwicklung von Schulungsplänen und zur Verwaltung der von Ihren Mitarbeitern benötigten Zertifizierungen und Qualifikationen brauchen. Auf diese Weise kann Ihr Unternehmen produktiv bleiben und sie erfüllen die sich ständig weiterentwickelnden regulatorischen Änderungen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine kostenlose, 15-minütige Live-Demo, um zu sehen, wie die Skills Management Software von AG5 die Arbeitsweise Ihres Unternehmen verändern kann.

Sind Sie bereit, das Management Ihrer Kompetenzen zu meistern?

Vereinbaren Sie eine persönliche Demo und erleben Sie die Vorteile unserer Qualifikationsmanagement-Software.

Live-Demo anfordern


ISO27001 certified    

Free trial available

Quellen Copied

Author Copied

Revisions Copied

Original version | September 7, 2023

Written by:

Zusammenhängende Posts

Sind Sie bereit, das Management Ihrer Kompetenzen zu meistern?

Vereinbaren Sie eine persönliche Demo und erleben Sie die Vorteile unserer Qualifikationsmanagement-Software.

Live-Demo anfordern

ISO27001 certified     Free trial available