5 Schritte zur Kompetenzentwicklung

A „skill“ is part of a „competence“. It is important that you continue to focus on your professional development, especially in the current job market. This article will teach you how to do just that.

 

So what are competencies?

The term „competence“ is best defined as a combination of knowledge, skills, attitudes and other personal characteristics that are evident in a person’s behavior in the workplace and are necessary to achieve specific goals.

Although the terms „ability“ and „competence“ are often used interchangeably, there are differences in their meanings. A skill is a component of a competence . This means that a competence is somewhat broader and perhaps less tangible than a skill.

Adaptability, communication, leadership skills, self-awareness, and resilience are all examples of competencies.

Read our article “ What are competencies? Explanations and examples! “ For more information.

 

Why is it so important to acquire and master new and existing skills?

The job market is constantly changing. Digitization, automation, innovation and requirements are changing the landscape from day to day. As a result, jobs, roles and responsibilities change just as quickly.

Was wäre, wenn Ihr Arbeitsplatz durch einen Algorithmus oder einen Roboter ersetzt würde? Wenn Sie nur die Fähigkeiten für die Ausübung eines bestimmten Berufs erworben und beherrscht haben, den es nicht mehr gibt, stehen Sie früher oder später mit leeren Händen da. Wenn Sie sich jedoch ständig neue Kompetenzen aneignen und diese beherrschen, bleiben Sie beruflich relevant und können leichter neue Aufgaben übernehmen, wenn diese entstehen.

Aber nicht nur für den modernen Arbeitsmarkt ist lebenslanges Lernen erforderlich – sondern auch für die Arbeitnehmer selbst! Eine kürzlich durchgeführte Umfrage ergab, dass fast zwei Drittel der Befragten einen Arbeitsplatz mit einem angemessenen Einkommen und ausreichenden Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung einer monotonen, demotivierenden Arbeit und einem guten Gehalt vorziehen würden.

 

Kompetenzentwicklung

Es ist wichtig, weiterhin neue Fähigkeiten zu erwerben und zu beherrschen – aber auch die umfassenderen Kompetenzen, zu denen diese Fähigkeiten gehören. Kompetenzentwicklung ist eine Möglichkeit, dieses Ziel zu erreichen.

Aber was verstehen wir unter „Kompetenzentwicklung“?

  • Die Verfeinerung und Beherrschung der vorhandenen Kompetenzen;
  • Die Aneignung neuer Kompetenzen.

Heutzutage fördern viele Organisationen die Kompetenzentwicklung, weil sie ihnen so viele Vorteile bietet:

  • Die bessere Ausrichtung auf strategische Ziele: höhere Produktivität, bessere Produktqualität und/oder besseres Service-Niveau und größere Rentabilität;
  • Größeres Engagement der Mitarbeiter – höhere Mitarbeiterzufriedenheit und geringere Personalfluktuation.

Lesen Sie unseren Artikel „Eine vollständige Analyse der Kompetenzentwicklung„, um mehr Informationen zu erhalten.

 

Wie kann ich neue und vorhandene Kompetenzen erwerben und beherrschen?

Jede Kompetenz ist anders und erfordert daher einen anderen Ansatz. Außerdem funktioniert nicht jeder Ansatz in jeder Organisation. Dennoch gilt in den meisten Fällen die folgende Leitlinie.

Schritte 1: Setzen Sie sich ein Ziel!

Welche Kompetenzen wollen Sie erwerben oder beherrschen? Oder was wollen Sie erreichen? Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, dann fragen Sie Ihren Vorgesetzten, Kollegen, Freunde oder Familienmitglieder, was Sie gut können und woran Sie noch arbeiten müssen. Wählen Sie dann die Kompetenz aus, die Sie erwerben oder beherrschen möchten.

Beispiel:
John möchte eines Tages gern Manager in dem Unternehmen werden, in dem er arbeitet. Deshalb möchte er an seinen Führungsqualitäten arbeiten.

Schritt 2: Unterteilung in Fähigkeiten und Wissen!

Der Begriff „Kompetenz“ beschreibt oft ein vages Konzept. Die Angabe der zugrunde liegenden Fähigkeiten und Kenntnisse kann dazu beitragen, den Begriff greifbarer zu machen. Sie können neue Einstellungen und persönliche Eigenschaften (die übrigen Komponenten einer Kompetenz) entwickeln, sobald Sie beginnen, eine Kompetenz und die ihr zugrunde liegenden Fähigkeiten/Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Ein guter erster Schritt besteht daher darin, eine Kompetenz in eine Liste spezifischer Fähigkeiten und der erforderlichen Kenntnisse zu unterteilen.

Beispiel:
Nach Gesprächen mit einigen Freunden, die selbst Führungskräfte sind, erfährt John, dass Motivation, Planung, Delegation und Konfliktlösung die wichtigsten Fähigkeiten sind, die die Führungskompetenz ausmachen.

Schritt 3: Informationen sammeln!

Wie kann man sich am besten das Wissen aneignen und die Fähigkeiten beherrschen? Zuallererst ist es wichtig, einen Plan zu erstellen. Und Sie beginnen damit, indem Sie Informationen sammeln.

  • Beobachten Sie, wie andere ihre Arbeit verrichten, und konzentrieren Sie sich dabei auf die Fähigkeiten und Kenntnisse, die sie anwenden. Dieser Ansatz eignet sich besser für manuelle als für konzeptionelle Aufgaben.
  • Sprechen Sie mit Mitarbeitern, die diese Fähigkeiten bereits beherrschen, und fragen Sie sie, wie sie dies erreicht haben. Menschen reden im Allgemeinen gern über sich selbst. Also machen Sie sich keine Sorgen, dass man Ihnen die kalte Schulter zeigt.
  • Suchen Sie nach Möglichkeiten, diese Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben und zu beherrschen. Gibt es Workshops oder Schulungen, die Sie besuchen oder Bücher, die Sie lesen könnten? Und wer weiß – vielleicht gibt es sogar ein Budget, aus dem Ihre Ausbildung bezahlt oder bezuschusst werden kann.

Beispiel:
John hat mit seinem Vorgesetzten gesprochen, der ihm eine Schulung empfohlen hat, die ihm helfen soll, die erforderlichen Fähigkeiten zu erwerben und zu beherrschen.

Schritt 4: Aktiv werden!

Wenn Sie alle Ihre Optionen beobachtet, diskutiert und recherchiert haben, ist es an der Zeit, aktiv zu werden.

  • Bücher und Online-Kurse sind eine gute Möglichkeit, sich das nötige Wissen anzueignen.
  • Workshops und Schulungen sind der beste Weg, um dieses Wissen in die Praxis umzusetzen.
  • Und persönliches Coaching oder Mentoring ist sehr effektiv, wenn Sie jemanden finden, der zu Ihnen passt.

Beispiel:
Der Trainer in einem von Johns Kursen hat ihm ein gutes Buch über persönliche Führung empfohlen, das er jetzt liest.

Schritt 5: Üben, üben, üben!

Man kann eine neu erworbene Kompetenz nur dann wirklich beherrschen, wenn man sie in die Praxis umsetzt. Nur so ist es möglich, die eigene Perspektive und Einstellung zu den zugrunde liegenden Fähigkeiten und Kenntnissen zu entwickeln. Nutzen Sie jede Gelegenheit, die sich Ihnen bietet, um diese Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen. Oder fragen Sie Ihren Vorgesetzten, wie Sie sich stärker in Aufgaben oder Tätigkeiten einbringen können, die die von Ihnen angestrebte Kompetenz erfordern.

Beispiel:
John erzählt seinem Vorgesetzten von dem Schulungskurs, den er besucht, und von den Erkenntnissen, die er aus dem Buch gewonnen hat. Er fragt, ob es möglich sei, seine neu erworbenen Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen. Bingo! Ein kleines internes Projekt, an dem drei seiner Teamkollegen beteiligt sind, steht kurz vor dem Start. Und sein Vorgesetzter überlässt John die Leitung des Projekts.

 

Ein Tipp für Unternehmen – machen Sie Kompetenzen sichtbar!

Fördern Sie die Kompetenzentwicklung in Ihrem Unternehmen? Falls ja, dann sind Kompetenzmatrizen eine der besten Möglichkeiten, diesen Prozess verständlicher und übersichtlicher zu machen. Kompetenzmatrizen bieten eine Momentaufnahme aller Fähigkeiten, Kompetenzen und Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter oder Ihres Teams in einem schematischen Layout.

Die Verwendung von Kompetenzmatrizen hat zahlreiche Vorteile …

  • Sie sehen auf einen Blick, welche Kompetenzen vorhanden sind und welche Kompetenzen knapp sind oder fehlen;
  • Sie finden schneller und einfacher Ersatz und zusätzliches Personal;
  • Sie können Audits vereinfachen, indem Sie alle relevanten Unterlagen auf einen Blick zur Hand haben;

Most importantly, you can view and edit this information in real time using dedicated competency management software. Are you curious how it works? Then request a free demo now !

 



Zusammenhängende Posts