Qualifikationsmatrix-Vorlage für die Spezialchemie-Industrie

Laden Sie hier Ihre kostenlose Vorlage an

Weitere Informationen zu den personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Erklärung.

Übersicht

Mit unserer kostenlosen Qualifikationsmatrix-Vorlage für die Spezialchemie-Industrie erhalten Sie einen klaren Überblick über die in Ihrem Unternehmen vorhandenen und nicht vorhandenen Kompetenzen. Mithilfe dieser Informationen können Sie einen Plan entwickeln und umsetzen, der sicherstellt, dass die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter aktuell, umfassend, konform und zukunftsfähig sind.

  • Zertifizierung als Chemietechniker (CT)
  • Zertifizierter Manager für Gefahrengüter (CHMM)
  • Zertifizierung für Managementsysteme zum Arbeitsschutz (OHSAS)
  • Zertifizierung für Ursachenanalyse
  • ISO 9001-Zertifizierung
  • ISO 14001-Zertifizierung
  • National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH)-Zertifizierung
  • ANSI Z10-Zertifizierung
  • Arbeitsschutz-Zertifizierung (OSHA)
  • Zertifizierter Qualitätsingenieur (CQE)
  • Zertifizierte Fachkraft für Wartung und Ausfallsicherheit (CMRP)
  • Six Sigma Green Belt-Zertifizierung
  • Zertifizierung für umfassendes Qualitätsmanagement (TQM)
  • Zertifizierter Manager für Qualitäts-/Organisationsexzellenz (CMQ/OE)
  • American Chemical Society (ACS)-Zertifizierung
  • American Institute of Chemical Engineers (AIChE)-Zertifizierung
  • Society of Chemical Manufacturers and Affiliates (SOCMA)-Zertifizierung
  • National Association of Chemical Distributors (NACD)-Zertifizierung
  • National Association of Chemical Recyclers (NACR)-Zertifizierung
  • Process Safety Management (PSM)-Zertifizierung

Zugehörige Fähigkeiten

Chemische Synthese: Dazu gehört die Fähigkeit, Spezialchemikalien durch komplexe chemische Reaktionen zu synthetisieren. Eine Zertifizierung, die diese Fähigkeit nachweisen kann, ist die als zertifizierte Fachkraft für chemische Prozesssicherheit (CCPSC), die vom Process Safety Certification Board angeboten wird.

Werkstoffkunde: Dazu gehört die Fähigkeit, Spezialchemikalien für bestimmte Anwendungen auszuwählen und einzusetzen. Eine Zertifizierung, die diese Fähigkeit nachweisen kann, ist die von der Society of Plastics Engineers angebotene Zertifizierung als zertifizierter Material- und Prozessingenieur (CMPE).

Qualitätskontrolle: Dabei geht es um die Fähigkeit, sicherzustellen, dass Spezialchemieprodukte den Qualitätsstandards entsprechen. Eine Zertifizierung, die diese Fähigkeit nachweisen kann, ist die als zertifizierter Qualitätstechniker (CQT) von der American Society for Quality (ASQ).

Prozesskontrolle: Dazu gehört die Fähigkeit, die Herstellungsprozesse von Spezialchemikalien zu kontrollieren, um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten. Eine Zertifizierung, die diese Fähigkeit nachweisen kann, ist die als zertifizierter Prozesssicherheitsauditor (CPSA), die vom Process Safety Certification Board vergeben wird.

Sicherheit: Dazu gehört die Fähigkeit, Sicherheitsrisiken in speziellen chemischen Herstellungsprozessen zu erkennen und zu mindern. Eine Zertifizierung, die diese Fähigkeit nachweisen kann, ist die Zertifizierung als zertifizierte Sicherheitsfachkraft (CSP), die vom Board of Certified Safety Professionals (BCSP) angeboten wird.

Vorteile

Eine Kompetenzverwaltungssoftware ist in der Spezialchemie-Industrie wichtig, da sie dazu beiträgt, dass die Mitarbeiter geschult und mit den notwendigen Fähigkeiten ausgestattet sind, um Spezialchemikalien effizient und sicher herzustellen, zu prüfen und zu verpacken, und dass sie die Branchenvorschriften und Kundenanforderungen einhalten.

Verwandte Vorlagen

Sind Sie bereit, das Management Ihrer Kompetenzen zu meistern?

Vereinbaren Sie eine persönliche Demo und erleben Sie die Vorteile unserer Qualifikationsmanagement-Software.

Live-Demo anfordern

ISO27001 certified     Free trial available